Bild CH.jpg

LEBEN IN DER SCHWEIZ

Wann immer sich vergleichende Studien mit dem Thema Lebensqualität befassen, landen die Schweiz oder die Schweizer Städte auf den vorderen Plätzen. Dabei spielen natürlich die Natur und der hohe Lebensstandard eine Rolle, aber auch Sicherheit, Sauberkeit, medizinische Versorgung, Kultur und persönliche Freiheit sind gewichtige Faktoren.

Die Schweiz ist ein sehr wohlhabendes Land und dies spiegelt sich nicht nur in hohen Einkommen sondern auch in den öffentlichen Investitionen und hohen Standards bezüglich Sauberkeit und Infrastruktur wieder. Die Strassen- und Schienennetze sind in bestem Zustand, die digitale Infrastruktur ist auf dem neuesten Stand und Kantone, Städte und Gemeinden haben die Mittel, Schulen und Spitäler in gutem Zustand zu halten und mit ausreichend viel Personal auszustatten.

Mit vier Sprachregionen und ihren Kantonen, die sich nicht nur im Dialekt sondern mitunter auch in Mentalität und Lebensart unterscheiden, ist die Schweiz ein sehr vielfältiges und tolerantes Land. Dies betrifft auch ganz besonders die Städte mit ihrer bekannten Weltoffenheit und kulturellen Vielfalt. Selbst in den Ballungszentren kann man sich dabei ständig und zu jeder Zeit sicher fühlen. Man achtet aufeinander, allerdings in diskreter und unaufdringlicher Weise. Dies mag auch der Grund sein, warum sich so viele Prominente in der Schweiz wohlfühlen und in Bern selbst Bundesräte ohne Personenschutz ein Feierabendbier geniessen können.

Auch in Sachen Freizeit und Kultur hat die Schweiz enorm viel zu bieten, Sommers wie Winters und häufig unweit der eigenen Tür. Überall locken Seen, Berge, oder Wälder, kulinarische Genüsse, charmante Städtchen oder pulsierendes urbanes Leben, Kultur und Kunst. In der Schweiz findet jedes Herz etwas, das es schneller schlagen lässt.

In dieser Kategorie unseres Blogs wollen wir über Themen und Entwicklungen bezüglich des Lebens in der Schweiz berichten.