PFLEGE IN DER SCHWEIZ

Auch in der Schweiz besteht ein stetiger und hoher Bedarf an Pflegekräften, da die Zahl der Auszubildenden nicht reicht, um den tatsächlichen Bedarf zu decken. Dies betrifft sowohl Pflegefachkräfte in Spitälern als auch in Betreuungseinrichtungen.

Was das Gesundheitssystem der Schweiz dabei von dem in vielen anderen Ländern unterscheidet, sind die höhere Bezahlung der Pflegekräfte und der häufig deutlich bessere Betreuungsschlüssel. Auch in der Schweiz wird immer wieder von einem drohenden Pflegenotstand und der Notwendigkeit gesprochen, die Pflegenden zu entlasten und besser zu bezahlen, doch verglichen mit anderen Ländern ist das Niveau schon heute ein deutlich besseres.

Das Arbeiten in der Schweiz wird von Pflegenden daher häufig als befriedigender und weniger belastend empfunden. Hinzu kommt, dass sich viele Pflegende in der Schweiz beruflich in höherem Masse wertgeschätzt fühlen und man als diplomierte Fachkraft mehr Kompetenzen und Verantwortung hat, als in den Krankenhäusern anderer Länder.

In dieser Kategorie unseres Blogs wollen wir über Themen und Entwicklungen bezüglich der Kranken- und Altenpflege in der Schweiz berichten.

Krankenschwester und Patient